AKTUELL

 Atemschutzleistungsprüfung in Silber 

Wir gratulieren unseren Kameraden LM d.F. Karim Khalil, OFM Philipp Konrad und OFM Daniel Gliga zur fehlerfreien Atemschutzleistungsprüfung in Silber!


 

Nachruf – EBR Josef Niegelhell

Tief erschüttert müssen wir bekannt geben, dass unser überaus geschätzter Ehrenbrandrat Herr Josef Niegelhell völlig unerwartet am 28.09.2021 kurz vor Vollendung seines 83. Lebensjahres von uns gegangen ist. Mit dem Ableben unseres hoch geschätzten Kameraden EBR Josef Niegelhell verlieren wir nicht nur einen Brückenbauer, sondern ein Vorbild und Idealisten des Ehrenamts.

Ein wahres Urgestein der FF Heiligenkreuz am Waasen

Kurz vor seinem 20. Geburtstag, am 3. Mai 1958 trat Josef Niegelhell der FF Heiligenkreuz am Waasen bei und war uns 63 Jahre lang ein treuer Kamerad. Ein Feuerwehrmann mit Herz und Seele, ein Idealist, der es verstand, Generationen zu verbinden, Menschen zu motivieren und unterschiedlicher Interessen zu vereinen. Bereits 11 Jahre nach seinem Eintritt, im Jahre 1969 wurde Sepp zum Kommandant-Stellvertreter der FF Heiligenkreuz am Waasen gewählt. Gemeinsam mit dem damaligen Kommandanten Hans Zach wurde die Wehr nachhaltig aufgebaut und ausgerichtet und die Weichen für die weitere Laufbahn von Sepp Niegelhell in der Wehr gestellt. Im Jahre 1978 wurde Josef Niegelhell zum Kommandanten gewählt. Gemeinsam mit seinem Kommandant-Stellvertreter Hans Kurzmann knüpfte er an den so erfolgreich eingeschlagenen Weg an und legte den Grundstein für den weiteren Auf- und Ausbau unserer Wehr.

Die Anschaffung der ersten schweren Atemschutzgeräte in unserer Pfarre, des Tanklöschfahrzeuges TLF4000 im Jahr 1979, an dem EBR Josef Niegelhell selbst Hand anlegte und unzählige unentgeltliche Stunden in den Aufbau des Fahrzeuges investierte, die in Dienststellung des ersten hydraulischen Rettungsgerätes in unserer Region aber auch die Beschaffung des ersten Mannschaftstransportfahrzeuges zeigen vom Weitblick unseres Ehrenbrandrates Josef Niegelhell.

Aufgrund des großen Zuwachses von Mitgliedern und technischer Ausstattung in der Wehr, wurde das Thema Neubau oder Ausbau des Rüsthauses evident. Schließlich wurde im Jahre 1991 der Beschluss gefasst ein neues Rüsthaus zu erbauen.

Der Selbstlosigkeit, dem Organisations- und Motivationstalent von Josef Niegelhell ist es zu verdanken, dass der Freiwillige Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen am 17.07.1994 ein modernes Rüsthaus, dass der damaligen Zeit voraus war, feierlich übergeben werden konnte.
Nach 18 Jahren an der Spitze der Feuerwehr Heiligenkreuz übergab Josef Niegelhell, welcher mit hohen Auszeichnungen auf Bundes- und Landesebene für seine Leistungen bedacht wurde, im März 1996 an das neugewählte Kommando mit Kommandanten Josef Krenn und Stellvertreter Gerhard Putz.

Nachdem sein Handeln und Tun auch über die Gemeindegrenzen hinaus nicht verborgen blieb, wurde Josef Niegelhell, neben seiner Aufgabe als Kommandant der FF Heiligenkreuz am Waasen, 1985 zum Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnitts 02 – Stiefingtal bestellt und 1990 zum Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter von Leibnitz gewählt.

Die Funktion des Abschnittsfeuerwehrkommandanten des Abschnitts 02 – Stiefingtal sowie des Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter von Leibnitz hatte unser Ehrenbrandrat Josef Niegelhell bis zum Jahre 2000 inne. Auch nach Beendigung seiner Funktionen war unser Ehrenbrandrat immer ein gern gesehener Kamerad, der auch von seinen Nachfolgern äußerst geschätzt wurde.

Einer seiner größten Leidenschaften im Feuerwehrwesen war das Bewerbsgeschehen in der Feuerwehr. Er war nicht nur selbst ein begeisterter und begnadeter „Wettkämpfer“ sondern auch als Bewerter und Bewerbsleiter auf Bezirks-und Landesebene war er ein Angesehener und beliebter Kamerad und Freund.
Mit der Wettkampfgruppe Heiligenkreuz am Waasen, der er als Gruppenkommandant leitete, konnte er viele große Erfolge feiern. Der wohl größte Erfolg dieser Wettkampfgruppe war der 2. Platz beim Bundesleistungswettbewerb in Lebring im Jahre 1973. Nachdem das Bewerbsgeschehen unseren Sepp Niegelhell immer am Herzen lag, forcierte er die Teilnahme an Bewerben in den Reihen der Wehr und motivierte speziell die Jugend sich dieser Herausforderung zu stellen.
Auch als Zuschauer, Bewerter und Bewerbsleiter fieberte Sepp mit den Gruppen mit, gab auch den einen oder anderen Tipp den Wettkampfgruppen mit auf dem Weg, hielt sich aber auch mit Kritik, sofern Sie gerechtfertigt war nicht zurück.

Im Jahre 1997 wurde unserem Ehrenbrandrat Josef Niegelhell eine besondere Ehre zuteil, welche seine erbrachten Leistungen im Bewerbsgeschehen nochmals besonders würdigten. Sepp Niegelhell wurde als Bewerter, aus dem Bundesland Steiermark, zu den XI. internationalen Feuerwehrwettkämpfen 1997 nach Herning, Dänemark, entsandt. Ihm wurde auch die ehrenvolle Aufgabe übertragen, die österreichische Flagge beim Einmarsch zu präsentieren und die Delegation der österreichischen Wettkampfgruppen anzuführen.
Eine hohe Auszeichnung für Sepp Niegelhell und eine große Ehre für die Freiwillige Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen war die Ernennung zum Stellvertreter des Landesbewerbsleiters. In diesem Zusammenhang wurde Sepp auch in den Bewerterstab für den Bundesleistungsbewerb in Eisenstadt gerufen.

Exakt 27 Jahre nach der erst Segnung des Rüsthauses folgte am 17.07.2021 die offizielle Eröffnung und Segnung des Zu- und Umbaues unseres Feuerwehrhauses. Im Rahmen des Festaktes durfte das jetzige Kommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr voller Stolz und Freude EBR Josef Niegelhell das Kommandokreuz in GOLD der FF Heiligenkreuz/W. für seine Verdienste um und für seinen unermüdlichen Einsatz für die Feuerwehr Heiligenkreuz a/W überreichen.

Lieber Ehrenbrandrat Sepp Niegelhell,

wir möchten ein letztes Mal aufrichtig für dein Wirken und deinen unermüdlichen Einsatz für die Feuerwehr Heiligenkreuz a/W, für deine Kameradschaft, Freundschaft, die unzähligen tiefgründigen Gespräche DANKE sagen. Dein vorgelebter Idealismus für das Ehrenamt soll uns weiterhin Vorbild sein!

Ein letztes Gut Heil vom Feuerwehrkommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr sowie allen KameradInnen der FF Heiligenkreuz/W.


129. Wehrversammlung der FF Heiligenkreuz am Waasen

Aufgrund COVID-19 konnte zeitgemäß im Frühjahr 2021 keine Wehrversammlung stattfinden. Unter Einhaltung der Abstandsregeln sowie einer Testung aller Mitglieder konnte am Samstag, den 25. September 2021, die diesjährige 129. Wehrversammlung im Saal der FF Heiligenkreuz am Waasen abgehalten werden.

Kommandant HBI Ing. Patrick Pichler konnte die versammelte Mannschaft sowie die geladenen Ehrengäste, darunter von der Marktgemeinde Heiligenkreuz am Waasen Bürgermeister Franz Platzer, von der Gemeinde Pirching am Traubenberg den Bürgermeister Siegfried Neuhold, den Bereichsfeuerwehrkommandanten LFR Josef Krenn begrüßen.
Nach einer Gedenkminute an die verstorbenen Kameraden, konnte HBI Pichler mit einem Kurzbericht auf ein bewegtes und ereignisreiches Jahr 2020 mit unserem Rüsthaus Zu- und Umbau, vielen Einsätzen, Tätigkeiten und Übungen zurückblicken.

Im Anschluss an den Beschluss des Rechnungsabschluss 2020, sowie der Neuwahl der Rechnungsprüfer, konnte HBI Ing. Patrick Pichler einige Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen durchführen. Angelobt wurde zum Feuerwehrmann Niko Lipp.

Befördert zum Feuerwehrmann wurde Dominik Ladenhauf. Weiters wurde OFM Karim Khalil zum Uniformwart ernannt und zum LM d.F. befördert. HLM Franz Krenn wurde zum Seniorenbeauftragten ernannt. LM d.F. Walter Rupp wurde für seine jahrzehntelange Tätigkeiten als Seniorenbeauftragter „Dank und Anerkennung“ ausgesprochen.
Das Zertifikat als Truppführer konnte an die Feuerwehrmänner Ricardo Ayadi, Markus Eibler und Raphael Nardon überreicht werden. Kamerad ELM Karl Pichler wurde zu seinem 70. Geburtstag ein Präsent sowie eine Ehrenurkunde überreicht.
Für die über 40jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Feuerwehr- und Rettungswesen wurden OBI a.D. Gerhard Putz und HBM Johann Suppan mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet.
An LM Johann Krenn, OLM d.S. David Bammer und HLM Herbert Krenn wurde das Verdienstkreuz in Bronze der FF Heiligenkreuz verliehen und ABI d.V. Herbert Putz wurde mit dem Kommandokreuz in Silber der FF Heiligenkreuz ausgezeichnet.

Ein weiterer Punkt waren die Grußworte der Ehrengäste, hier wurde doch mehrmals der qualitativ hohe Ausbildungsgrad, die hohe und rund um die Uhr verfügbare Einsatzbereitschaft sowie die gewaltige Leistung beim Feuerwehrhaus Um- und Zubau betont.

Nach den Schlussworten des Kommandanten HBI Ing. Patrick Pichler, wurde zur Kameradschaftspflege ins GH Ewald Felgitscher eingeladen.

Bericht und Fotos:
FF Heiligenkreuz/W. – Presse & Öffentlichkeitsbeauftragter LM d.V. Andreas Fruhmann


 

OBR Josef Krenn zum Landesfeuerwehrrat ernannt

Josef Krenn, Kommandant des BFV Leibnitz, wurde vom Landesfeuerwehrkommandanten Reinhard Leichtfried zum Landesfeuerwehrrat ernannt. Krenn übernimmt das Referat 6 – Innere Angelegenheiten.

Lebring-St.Margarethen, 18. September 2021: Bei der Delegiertensitzung, anlässlich des Landesfeuerwehrtages 2021 am Red Bull Ring in Spielberg, wurde der Leibnitzer Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Josef Krenn vom Landesfeuerwehrkommandanten LBD Reinhard Leichtfried zum Landesfeuerwehrrat ernannt. Dem neu ernannten Landesfeuerwehrrat wurde als Referatsleiter das Referat 6 – Innere Angelegenheiten, übertragen.

Zudem wurde dem neu ernannten Landesfeuerwehrrat Josef Krenn das Verdienstzeichen 1. Stufe des ÖBFV verliehen.

Seit 1976 bei der Feuerwehr

2013 ist Josef Krenn von den 59 Feuerwehren des BFV Leibnitz zum Bereichsfeuerwehrkommandanten gewählt worden und führt seitdem den fast 4000 Mitgliederstarken Feuerwehrbereich Leibnitz an. Mit 14 Jahren trat der jetzt 59-jährige der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen bei, wo er 1996 zum Kommandanten gewählt wurde. Vier Jahre später erfolgte die Wahl zum Kommandanten des Abschnittes II – Stiefingtal. Krenn scheute sich nicht Arbeit und Verantwortung zu übernehmen, vom Gerätewart (Feuerwehrebene), Funkbeauftragten (Abschnittsebene), Bewerbsleiter für die FLA-Bewerbe und sogar Seniorenarbeit im BFV Leibnitz zählten zu seinen Aufgaben.

Der Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz gratuliert zu Ernennung und wünscht für die neue Aufgabe alles Gute.

Bericht:
ABI d. V. Herbert Putz (Pressesprecher und Öffentlichkeitsarbeit – BFV Leibnitz)

Bildquelle:
BR d. V. Franz Fink – LFV Steiermark

Link zum BFV Leibnitz:
https://www.bfvlb.steiermark.at/…/tabid…/5721_read-43482

Die Kameradinnen und Kameraden der FF Heiligenkreuz am Waasen gratulieren recht herzlich und wünschen weiterhin viel Spaß und Schaffenskraft bei der Bewältigung deiner neuen Aufgaben als Landesfeuerwehrrat!

 

Herzlichen Glückwunsch zur Trauung

Am Beginn der Monatsübung September gratulierten wir unserer Schriftführerin LM d.V. Manuela Kandler und Andreas Reiter zu ihrer Hochzeit und wünschen dem Brautpaar alles erdenklich Gute für den gemeinsamen Lebensweg!


 

Tief erschüttert von dem schweren Unfall wünschen wir den Kameradinnen und Kameraden sowie den Hinterbliebenen der Feuerwehr Ratten in diesen schweren Stunden alles erdenklich Gute und den Verletzten eine gute und schnelle Genesung!

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr!


 

Feuerwehr Nachwuchs

Wir gratulieren recht herzlich unseren Kameraden LM d.F. Andreas Kurzmann mit seiner Selina zur Geburt ihrer Tochter Sophie und wünschen alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft!


 

Happy Birthday Hansi

Am 23.07.2021 um 04:30 Uhr haben wir unseren Kommandanten-Stv. mit der Sirene aus dem Bett geholt um ihm zu seinem 50. Geburtstag zu gratulieren.

Nochmals alles Gute zum 50. Geburtstag!


 

Eröffnung & Segnung Rüsthaus Zu- und Umbau

Am Samstag, 17.07.2021 konnte nun endlich die offizielle Eröffnung und Segnung des Rüsthaus Zu- und Umbaus der FF Heiligenkreuz am Waasen durchgeführt werden.

Feuerwehrkommandant HBI Ing. Patrick Pichler bedankte sich bei seinen Kameradinnen und Kameraden für die über 15.000 ehrenamtlich erbrachten Stunden für den Feuerwehrhausumbau und war sichtlich Stolz auf das gemeinsam Geschaffene und die gelebte Kameradschaft.

Weiters bedankte sich HBI Pichler bei der Marktgemeinde Heiligenkreuz/W. mit Bgm. Franz Platzer und seinen Gemeinderäten für die Aufstellung der finanziellen Mittel, ohne diese der Um- und Zubau beim Feuerwehrhaus nicht realisierbar gewesen wäre.
Ein Dank gilt auch der Gemeinde Pirching/T. mit Bgm. Siegfried Neuhold und dem Land Steiermark sowie dem Landesfeuerwehrverband für die finanziellen Zuschüsse.

Weiters bedankte er sich bei den Familien der Feuerwehrangehörigen die während der Bauzeit auf vieles verzichten mussten.

Es konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden:

Präsidenten des ÖBFV – Feuerwehrpräsident Albert KERN
Abgeordneter zum Nationalrat – Joachim Schnabel
Abgeordneter zum Landtag Steiermark – Ing. Gerald HOLLER, BA
Abgeordnete zum Landtag Steiermark – Mag.a Bernadette KERSCHLER
Bereichsfeuerwehrkommandant – OBR Josef KRENN
Bereichsfeuerwehrkdt. – Stellv. – BR Friedrich PARTL
Feuerwehrkurat Geistl. Rat. – Mag. Alois STUMPF
Bürgermeister der Marktgemeinde Heiligenkreuz/W. – Franz PLATZER
Vizebürgermeister der Marktgemeinde Heiligenkreuz/W. – Ing. Thomas WEINZERL
Gemeindekassier der Gemeinde Pirching – Christine LECKER
Ehren-Brandrat Josef NIEGELHELL, ABI Andreas Kainz, Bereichfeuerwehrarzt Dr. Nikolaus Hanfstingl, viele Nachbarfeuerwehrkommandanten und Bereichsbeauftragte.
Rotes Kreuz Heiligenkreuz am Waasen – Ortsstellenleiter René Hübler,
Polizeiinspektionskommandant Thomas Gutjahr, Marktmusik Heiligenkreuz/W. –
Kapellmeister Patrick Ulz und Obmann-Stv. Martin Posch sowie viele Vertreter der beteiligten Baufirmen beim Rüsthausbau und viele Förderer und Gönner der Feuerwehr.

Bgm. Franz Platzer sprach dem Feuerwehrkommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr und der gesamten Feuerwehr seinen Dank für die großartige Leistung aus.
Im Anschluss der Grußworte der Ehrengäste konnte durch Bürgermeister Franz Platzer, Vizebürgermeister Ing. Thomas Weinzerl und stellvertretend für den Bürgermeister Siegfried Neuhold der Gemeinde Pirching a. T., Gemeindekassierin Christine Lecker die seitens der Gemeinde errichtete Gedenktafel offiziell enthüllt und das Rüsthaus sowie die Statue des Hl. Florian durch unseren Feuerwehrkuraten Geistl. Rat. Mag. Alois Stumpf gesegnet werden.

Besonders freute es uns, dass wir zahlreiche Kameradinnen und Kameraden, sowie Unterstützer und Gönner der FF Heiligenkreuz am Waasen im Rahmen der Rüsthaussegnung auszeichnen und ehren konnten:

Feuerwehrpräsident Kern überreichte HBI Patrick Pichler das Verdienstzeichen in Bronze des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes, in seiner Laudatio sagte Kern: er könne nicht alle Auszeichnungen des ÖBFV bei über 340.000 Mitglieder überreichen, aber bei HBI Pichler freue es im Besonders den er ist ein Kommandant mit Handschlagqualität der sich für den Feuerwehrhausbau sehr eingesetzt hat.

Ebenso konnte Feuerwehrpräsident Albert Kern an Bgm. Franz Platzer für seinen Einsatz beim Feuerwehrhausbau die höchste Auszeichnung, welche der Landesfeuerwehrverband zu vergeben hat, die Florianiplakette in GOLD, verleihen.

Alle Ehrungen im Überblick:

Florianiplakette des Landesfeuerwehrverbandes
Bgm. PLATZER Franz – GOLD
Ing. WAGNER Richard – BRONZE
DONNER Franz – BRONZE

Österreichischer Bundesfeuerwehrverband – Verdienstzeichen
HBI Ing. PICHLER Patrick – Bronze

Medaille für verdienstvolle Zusammenarbeit
KÖNIG Karl – Bronze

Ehrenzeichen für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit
KRENN Herbert
SAMPL Friedrich
PUTZ Gerhard
TESCHL Johannes

Ehrenzeichen für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit
ZAINZINGER Astrid
NEUHOLD Franz

Land Steiermark – Verdienstkreuz
PUTZ Gerhard – Bronze

Landesfeuerwehrverband Steiermark – Verdienstzeichen
KRENN Reinhard – Silber
KRENN Thomas – Silber
KRENN Franz – Silber
PICHLER Karl – Silber
RITTER Paul – Bronze
AUER David – Bronze
EIBLER Martin – Bronze

Bereichsfeuerwehrverband Leibnitz – Verdienstkreuz
MUHR Johann – Silber
SUPPAN Johann – Silber
SCHLAGER August – Bronze
NEUHOLD Franz – Bronze
LIPP Gernot – Bronze
KURZMANN Andreas – Bronze
KURZMANN Romeo – Bronze
SUPPAN Sandra – Bronze
MUßBACHER Oliver – Bronze
KHALIL Karim – Bronze

Feuerwehr Heiligenkreuz/W. – Kommandokreuz
NIEGELHELL Josef – Gold
KURZMANN Hans – Gold
KRENN Josef – Gold
PUTZ Gerhard – Gold
KURZMANN Hans-Peter – Silber

Feuerwehr Heiligenkreuz/W. – Verdienstkreuz
WEBER Martin – Gold
PUTZ Josef – Gold
RUPP Walter – Silber
SUPPAN Johann – Bronze
FELGITSCHER Karl-Heinz – Bronze
WEINHANDL Josef – Bronze

Alle anwesenden Personen befolgten die COVID-19 „3G-Regel“.

Fotos : LM d.V. Andreas Fruhmann – FF Heiligenkreuz am Waasen


 

 In tiefer Trauer müssen wir die Nachricht vom Ableben unseres geschätzten Kameraden EV Anton Sampl überbringen.


 

Der Hl. Florian ist zurück

In den vergangenen Tagen konnte durch den Einsatz und der Eigenleistung einiger Kameraden die Statue des Hl. Florian – Schutzpatron der Feuerwehr, auf ihren neuen Platz zurückkehren.


 

Grundausbildung abgeschlossen

Wir wünschen unseren Kameraden Matthias Geister, Michael Molitor, Markus Eibler und Ricardo Ayadi alles Gute und viel Freude im Aktivstand bei unserer Feuerwehr.

Herzliche Gratulation zur abgeschlossenen Grundausbildung!


 

Der große steirische Frühjahrsputz 2021

Am 16.04.2021 hat die Freiwillige Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen an der Aktion „Der große steirische Frühjahrsputz 2021“ teilgenommen, anschließend wurde noch das Tanklöschfahrzeug beübt.

Alle Teilnehmer wurden im Vorhinein auf das Coronavirus getestet.


 

BALLNACHT 2021 – ABGESAGT

Wie bereits absehbar, müssen auch wir unseren anstehenden Feuerwehrball 2021 aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie absagen.

Trotz aller Umstände werden bereits jetzt die ersten Überlegungen und Planungen für unseren JUBILÄUMSBALL 2022 – 130 Jahre FF Heiligenkreuz am Waasen getroffen, um Euch eine weitere unvergessliche Ballnacht im Kultur- und Pfarrzentrum Heiligenkreuz am Waasen bieten zu können!


Das Feuerwehrkommando mit HBI Ing. Patrick Pichler und OBI Johann Muhr bedankt sich bei allen Kameradinnen und Kameraden sowie bei der gesamten Bevölkerung für die gute Zusammenarbeit in dieser schwierigen Zeit.

Ganz besonders wünschen wir frohe und besinnliche Weihnachten und viel Gesundheit für das Neue Jahr 2021!


 

Friedenslicht 2020

Vieles ist heuer anders, doch eines bleibt gleich

Leider können wir heuer aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie, keinen Friedenslichtlauf mit anschließender Übergabe am Marktplatz Heiligenkreuz am Waasen durchführen.

Doch unser HLM Herbert Krenn hat sich dazu entschlossen trotz aller Umstände, einen „Friedenslichtlauf-Light“ durchzuführen um das Friedenslicht wie gewohnt vom ORF-Landesstudio in Graz zum Feuerwehrhaus Heiligenkreuz am Waasen zu bringen. 🏃🏻‍♂️

Die Ausgabe des Friedenslichtes findet am 24.12.2020 von 08:00 – 12:00 Uhr beim Feuerwehrhaus Heiligenkreuz am Waasen statt.

Auf die Einhaltung der COVID-19 Maßnahmen wird geachtet!


 

12. und 13.12.2020
 
COVID-19 Massentest Am vergangenen Wochenende waren wir zur Unterstützung der Aktion „Österreich testet“ im Kultur- und Pfarrzentrum Heiligenkreuz am Waasen im Einsatz.


 

07.12.2020

Geräte Überprüfung

Die Wartung und Einsatzbereitschaft unserer Geräte muss auch im Lockdown gewährleistet sein.

Deswegen fand heute die monatliche Überprüfung unserer motorbetriebenen Geräte in den Fahrzeugen statt.


 

 

In tiefer Trauer müssen wir die Nachricht vom Ableben unseres geschätzten Kameraden ELM Franz Krenn überbringen.


 

85. GEBURTSTAG

Unser Seniorenbeauftragter ELM Walter Rupp feierte vor wenigen Tagen seinen 85. Geburtstag. Walter ist seit genau 40 Jahren Mitglied der FF Heiligenkreuz am Waasen und als Seniorenbeauftragter ein Bindeglied zwischen den Senioren und dem Kommando.

Er versteht es mit seinem Schmäh alt und jung zu unterhalten, aber auch beim derzeitigen Rüsthausbau war er aktiv mit der Versorgung der Arbeiter und Feuerwehrmitglieder tätig.Das Kommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr konnte die besten Glückwünsche aller KameradenInnen überingen und dankte ELM Walter Rupp für den großartigen persönlichen Einsatz zum Wohle der Bevölkerung.


 

08.10.2020

„Hallo Auto“

Auch heuer waren wir für die Aktion „Hallo Auto“ der Volksschule Heiligenkreuz am Waasen im Einsatz.


 

26.09.2020

Bezirkssieg für Heiligenkreuz a. W.

Am 26.09.2020 fand der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Bronze statt.

Vier unserer Kameraden stellten sich der Herausforderung und konnten ein herausragendes Ergebnis abliefern.

FM Matthias Geister konnte mit einer Top Leistung den Bezirkssieg einfahren, wir gratulieren recht herzlich!

Weiters gratulieren wir zum Abzeichen:

FKUR Mag. Alois Stumpf
FM Markus Eibler

FM Ricardo Ayadi

Wir bedanken uns auch bei unserem Ortsfunkbeauftragten HLM Herbert Krenn für die gute Vorbereitung!


 

22.09.2020

Grundausbildung abgeschlossen

Feuerwehrkurat Mag. Alois Stumpf und PFM Dominik Ladenhauf haben die Grundausbildung positiv abgeschlossen.

Herzliche Gratulation!


 

16.09.2020

Beförderung nachgeholt! 

Da unser Feuerwehrkamerad FM Daniel Gliga bei der Wehrversammlung nicht anwesend war wurde im kleinen Rahmen die Beförderung zum Oberfeuerwehrmann durch das Kommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr im Beisein von Feuerwehrkurat Mag. Alois Stumpf nachgeholt.


05.09.2020

Erfolg beim Wissenstest der Feuerwehrjugend in Lang!

Am 05.09.2020 fand im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Lang unter Einhaltung der strengen Hygienemaßnahmen und mit einigen Monaten Verspätung der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend statt.

Unsere Feuerwehrjugend konnte eine hervorragende Leistung abrufen.

Wissenstest in Silber:
Luca Pendl

Wissenstest in Gold:
Nikolas Lipp
Paul Zink
Ricardo Ayadi

Wir gratulieren zu dieser spitzen Leistung!


Weitere Eigenleistung der Feuerwehrkameraden der FF Heiligenkreuz am Waasen bei der Außenfassade des Rüsthaus Zu- und Umbaus!


Eigenleistung der Feuerwehrkameraden der FF Heiligenkreuz am Waasen bei der Außenfassade des Rüsthaus Zu- und Umbaus!


Brandschutzschulung und jährliche Begehung beim Pflegeheim in Heiligenkreuz a. W.

Am 25.08.2020 hat das örtliche Feuerwehrkommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr mit dem gesamten Personal des Pflegeheimes Heiligenkreuz am Waasen und dem Brandschutzbeauftragten eine Brandschutzschulung mit einer Begehung des Objekts durchgeführt.


Eigenleistung Rüsthaus Zu- und Umbau

1. Arbeitstag bei der Außenfassade und wieder sind 2 Kameraden ehrenamtlich mit dabei um Kosten zu sparen.

Das Kommando bedankt sich für die tolle Mitarbeit beim Rüsthausbau.


Eigenleistung bei den Durchbrucharbeiten beim Rüsthaus Zu- und Umbau


Weitere Eigenleistung beim Rüsthaus Zu- und Umbau


Eigenleistung Rüsthaus Zu- und Umbau

Eigenleistung der FF Heiligenkreuz am Waasen bei der Errichtung des Zaunfundamentes und des Zaunes beim Rüsthaus Zu- und Umbau!


Eigenleistung Rüsthaus Zu- und Umbau

Erstaunliche Eigenleistungen von unseren Kameraden konnten auch beim Umbau des Sitzungssaales erbracht werden, dadurch konnten die Kosten für den Laminatboden und für den Austausch der Deckenstützen von der Feuerwehr übernommen werden.


Eigenleistung Rüsthaus Zu- und Umbau

Auch bei den Arbeiten an der Außengestaltung ist Eigenleistung durch die Feuerwehrkameraden gefragt, um weitere Kosten sparen zu können.

Im Innenbereich des neu umgebauten Rüsthauses wurde eine gebraucht erworbene Dunstabzugshaube im Obergeschoss durch reine Eigenleistung der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen eingebaut.

Das Kellergeschoss wurde komplett ausgemalt, und Holzwände konnten durch unsere Kameraden errichtet werden.

Wir bitten unsere Nachbarn weiterhin um Verständnis für den entstandenen Baulärm.


Eigenleistung Rüsthaus Zu- und Umbau

Eigenleistung durch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen ist beim Rüsthaus Zu- und Umbau unverzichtbar – nur so können Kosten gespart werden!

Derzeit wird der Schulungsraum eingerichtet, wozu gebrauchte Sessel, Bänke und Tische sehr günstig erworben wurden und anschließend durch Eigenleistung zerlegt, neu verleimt, lackiert und wieder zusammengebaut wurden.

Das Kommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr ist der gesamten Mannschaft sehr dankbar!


85. Geburtstag

Im Mai hatte ELM Johann Fruhmann vlg. Jirg seinen 85. Geburtstag gehabt, aufgrund der COVID-19 Pandemie wurde dieses Jubiläum jetzt nachgeholt und unser Kommando mit HBI Patrick Pichler und OBI Johann Muhr konnten die Besten Wünsche von allen FeuerwehrkameradenInnen überbringen.

Mit dem 20.07.2020 ist der Jubilar nun schon 67 Jahre Mitglied der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen!

Herzlichen Glückwunsch!


18.07.2020

Feuerlöscherschulung

Entstehungsbrandbekämpfung und Feuerlöscherschulung mit dem Personal des Pfarrkindergartens Heiligenkreuz am Waasen!


11.07.2020

128. Wehrversammlung der FF Heiligenkreuz am Waasen

Nach der Verschiebung durch den COVID-19 Virus konnte nun unter Einhaltung der Abstandsregeln am Samstag, den 11. Juli 2020, die diesjährige 128. Wehrversammlung im Saal der FF Heiligenkreuz am Waasen abgehalten werden.

Kommandant HBI Ing. Patrick Pichler konnte die versammelte Mannschaft sowie die geladenen Ehrengäste, darunter von der Marktgemeinde Heiligenkreuz am Waasen Bürgermeister Franz Platzer, von der Gemeinde Pirching am Traubenberg den Bürgermeister Siegfried Neuhold, den Bereichsfeuerwehrkommandt-Stv. BR Fritz Partl, den zuständigen Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Andreas Kainz, vom Roten Kreuz Heiligenkreuz den Ortsstellenleiter Fritz Milocco, sowie von der Polizeiinspektion Heiligenkreuz GrpInsp. Alexander Kangler begrüßen.

Nach einer Gedenkminute an die verstorbenen Kameraden, konnte HBI Pichler auf ein bewegtes und ereignisreiches Jahr 2019 mit unserem Rüsthaus Zu- und Umbau, vielen Einsätzen, Tätigkeiten und Übungen zurückblicken.

Mit einer Statistik von insgesamt 80 Einsätzen, 60 Übungen, 588 Tätigkeiten sowie 8 besuchten Kursen von 10 Kameraden, beläuft sich die Summe der FF Heiligenkreuz/W. auf gewaltige und beeindruckende

12.139 GESAMTSTUNDEN

Im Anschluss an die positiven Berichte der Sonderbeauftragten, sowie die Neuwahl der Rechnungsprüfer, konnte HBI Ing. Patrick Pichler einige Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen durchführen. Angelobt wurden zur Probefeuerwehrfrau sowie zum Probefeuerwehrmann, Lena Hribar und Dominik Ladenhauf. Zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann, Stefanie Kurzmann, Matthias Eibler und Ricardo Ayadi. Besonders freute uns die erstmalige Angelobung in der Geschichte der FF Heiligenkreuz am Waasen eines Feuerwehrkuraten, der Heiligenkreuzer Pfarrer Geistl. Rat Mag. Alois Stumpf hat sich entschlossen der FF Heiligenkreuz beizutreten. (Siehe extra Bericht)

Befördert zum Oberfeuerwehrmann wurde Daniel Gliga und Josef Windisch, zum Hauptfeuerwehrmann Thomas Weinzerl.

Weiters wurde Manuela Kandler zur Feuerwehrschriftführerin ernannt und zum LM d.V. befördert, OBM Thomas Krenn wurde zum MRAS Beauftragen ernannt, zum Gerätewart wurde OLM Reinhard Krenn ernannt und LM d.F. Andreas Kurzmann zum Atemschutzwart.

OLM d.V. Sandra Suppan und OLM d.F. Harald Pichler wurde für ihre langjährigen Tätigkeiten als Schriftführerin sowie als Atemschutzwart „Dank und Anerkennung“ ausgesprochen.
Das Abschlusszeugnis für die „Führen 1“ Ausbildung konnte an OLM d.S. David Bammer und LM d.F. Oliver Mussbacher überreicht werden.
Das ÖSTA Abzeichen in der Stufe Silber konnten OFM Daniel Gliga und LM d.V. Manuela Kandler sowie in Gold HBM Herbert Krenn in Empfang nehmen.

Kamerad EHBM Martin Weber wurde zu seinem 75. Geburtstag ein Präsent sowie eine Ehrenurkunde überreicht.

Ein weiterer Punkt waren die Grußworte der Ehrengäste, wurde doch mehrmals der qualitativ hohe Ausbildungsgrad, die hohe und rund um die Uhr bereite Einsatzbereitschaft sowie die kameradschaftliche Zusammenarbeit mit den Gemeinden sowie allen Einsatzorganisationen betont.

Nach den Schlussworten des Kommandanten HBI Ing. Patrick Pichler, wurde zur Kameradschaftspflege ins GH Hirschenwirt eingeladen.

Bericht und Fotos: FF Heiligenkreuz/W. – Öffentlichkeitsbeauftragter LM d.V. Andreas Fruhmann


Die Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen hat nach fast 130 Jahren erstmals einen Feuerwehrkuraten

Der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen wurde bei der 128. Wehrversammlung am 11.07.2020 eine besondere Ehre zuteil. Der Heiligenkreuzer Pfarrer, Geistl. Rat. Mag. Alois Stumpf, hat sich entschlossen der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz/W. beizutreten.

Im Rahmen der diesjährigen Wehrversammlung am 11.07.2020, wurde Geistl. Rat. Mag. Alois Stumpf nach der Angelobung und Übergabe des Ernennungsdekrets, zum Feuerwehrkurat der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz/W ernannt.

Der Feuerwehrkommandant HBI Ing. Patrick Pichler begrüßte und würdigte in seiner Ansprache den Schritt von Geistl. Rat Mag. Alois Stumpf zur Feuerwehr und bezeichnete seinen Beitritt als große Bereicherung für die FF Heiligenkreuz/W., zumal er, lt. Aufzeichnungen in der Feuerwehrchonik, der Erste Feuerwehrkurat in der fast 130-jährigen Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz/W ist.

Auch der neue Feuerwehrkurat freut sich auf seine Tätigkeit in der Feuerwehrgemeinschaft und vor allem auf seine neuen Aufgaben und bevorstehenden Herausforderungen im Feuerwehrwesen.

Auch die Recherchen von Geistl. Rat. Mag. Alois Stumpf in der 750-jährigen Pfarrchronik ergaben keine Hinweise, dass jemals ein Priester als Feuerwehrkurat in der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz/W tätig war.

Der Feuerwehrkurat ist eine Funktion und ein damit verbundener Sonderdienstgrad innerhalb der Feuerwehr. Er ist ein Geistlicher der als Feuerwehrseelsorger die religiöse Betreuung von Feuerwehrmitgliedern innerhalb der Feuerwehr sicherzustellen und die Verbindung zwischen der Feuerwehr und der Kirche aufrechtzuerhalten hat.

Zu den wesentlichsten Aufgaben eines Feuerwehrkuraten gehören aber die psychologische Betreuung der Feuerwehrkameraden nach belastenden Einsätzen oder schweren Unglücksfällen. Ebenso erfahren Betroffene nach solchen Ereignissen die schnelle Hilfe des Feuerwehrkuraten.

Die Mitglieder der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen heißen den Feuerwehrkuraten Mag. Alois Stumpf herzlich willkommen, bedanken sich für seine Bereitschaft in den Feuerwehrdienst einzutreten, wünschen ihm alles Gute und freuen sich auf ein kameradschaftliches Miteinander.

„Feuerwehrkurat besteht Feuertaufe“

Gleich nach der Wehrversammlung erfolgte bereits am Montag die Feuertaufe unseres Feuerwehrkuraten, wo er den Umgang mit dem Feuerlöscher übte. Natürlich durfte auch eine Fettbrandexplosion nicht fehlen.

Foto v.l. – n.r. HBI Patrick Pichler. Bgm. Siegfried Neuhold (Pirching/Trbg.), Feuerwehrkurat Mag. Alois Stumpf, Bgm. Franz Platzer (Heiligenkreuz/W.), OBI Johann Muhr


Feuerwehrnachwuchs

Wir gratulieren unserer Astrid Zainzinger und ihrem Ehemann Peter

recht Herzlich zur Geburt ihres Sohnes Felix und wünschen den stolzen Eltern im Namen aller Kameradinnen und Kameraden alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft!


Graffiti’s im neuen Rüsthaus der FF Heiligenkreuz am Waasen

Durch den Künstler Georg Dermouz aus Heiligenkreuz am Waasen bekommen die Wände im neu umgebauten Rüsthaus der FF Heiligenkreuz am Waasen zusätzlichen Glanz.

Für den Eingang des neuen Atemschutzraums wurde das erste Graffiti zum Thema Atemschutz bereits an die Wand gesprayt.

Es sind rund 5 weitere Motive im Feuerwehrhaus geplant, wie zum Beispiel zum Thema Feuerwehrtechnik, Kameradschaft, Feuerwehrfahrzeug, Feuerwehrlogo und ein Bild des Hl. Florian.

Unser Kommandant HBI Patrick Pichler ist dem Künstler Georg Dermouz für das tolle und freundschaftliche Angebot, alle Graffiti‘s im Feuerwehrhaus für die Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen unentgeltlich zu erstellen, sehr dankbar und merkt an „es ist eine Freude Georg beim Sprayen zuschauen zu können und festzustellen, welche Freude auch er mit dem Feuerwehrmotiv hat“.

Wenn alle Meisterwerke fertig sind, ist eine Vernissage geplant.


95 Jahre Jung und 78 Jahre Feuerwehrmitglied der FF Heiligenkreuz am Waasen

Aufgrund der COVID-19 Situation konnte die Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen ihr „Ältestes“ und am längsten dienendes Feuerwehrmitglied Hr. Ehrenverwalter Anton Sampl zu seinem 95. Geburtstag im Mai leider nicht persönlich gratulieren.
Deshalb wurde dies jetzt mit großer Freude nachgeholt und so konnte neben dem Feuerwehrkommandanten HBI Ing. Patrick Pichler auch sein Stellvertreter OBI Johann Muhr, Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Josef Krenn und Bereichsfeuerwehrarzt Dr. Nikolaus Hanfstingl die besten Glückwünsche zu diesem Jubiläum überbringen.

HBI Pichler: „ist sehr Stolz in den Reihen der Feuerwehr Heiligenkreuz/W. einen Feuerwehrkameraden zu haben, welcher als Zeitzeuge sehr viel über die Feuerwehrarbeit von früher zu berichten weiß, aber auch großes Interesse am aktuellen Feuerwehrgeschehen hat und auch aktuelle Dinge kritisch hinterfragt“.
Anton Sampl ist seit über 78 Jahren Mitglied der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen und hat in seiner aktiven Feuerwehrlaufbahn sehr viel erlebt, als langjähriger Schriftführer verfasste er auch die Feuerwehrchronik und kann sehr viel Interessantes über das Feuerwehrwesen berichten.

Als große Würdigung seiner Arbeit konnte Hr. EV Anton Sampl im Jahr 2017 im Rahmen des Festaktes zum 125-jährigen Bestandsjubiläum der Feuerwehr Heiligenkreuz/W. die Medaille für eifrige und ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens für 75 Jahre überreicht werden.

 


03.06.2020

MRAS-Übung 

Am Mittwoch den 03.06.2020 fand eine Übung der Menschenrettung und Absturzsicherung statt.

Geübt wurde die Rettung mittels Korbtrage einer verletzten Person im steilen Gelände.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde darauf geachtet, dass der notwendige Sicherheitsabstand immer gegeben war.

Fotos: © – LM d.V. Andreas Fruhmann


 28.05.2020

Dienstbesprechung 

Am 28.5.2020 fand mit den Zugs- und Gruppenkommandanten nach langer Pause aufgrund von COVID-19 eine Dienstbesprechung im Sitzungssaal der Feuerwehr unter Einhaltung der aktuellen Maßnahmen statt.

Aufgrund des langen Sitzungsverbotes hatte Kommandant HBI Patrick Pichler eine lange Liste von insgesamt 15 Tagesordnungspunkten am Programm, welche erfolgreich abgearbeitet wurden.


Hinweis COVID-19 

Zum Schutze unserer Mannschaft und der Bevölkerung wurde die Wehrversammlung der FF Heiligenkreuz am Waasen, die morgen stattfinden sollte, abgesagt.

Wir möchten der Bevölkerung mitteilen, dass wir auch trotz des derzeitigen Ausnahmezustandes, täglich und rund um die Uhr für Sie EINSATZBEREIT sind!

Es ist besonders wichtig, gemeinsam gegen die Ausbreitung dieses Virus anzukämpfen und uns möglichst gut zu schützen – dies gilt auch für die Einsatzkräfte im Einsatz.

Dies ist möglich, indem wir die persönlichen sozialen Kontakte reduzieren und auf das Notwendigste beschränken.
Dadurch gilt es unsere Kräfte der Solidarität zu bündeln, die Prioritäten neu zu setzen und das Allerwichtigste ist „Ruhe zu bewahren“.
So werden wir gemeinsam auch diese Herausforderung meistern.

Das Kommando der FF Heiligenkreuz am Waasen mit HBI Ing. Patrick Pichler und OBI Johann Muhr.

#stayhome


08.03.2020

Funkleistungsabzeichen

Am vergangenen Wochenende konnte unsere Kameradin FM Manuela Kandler und unser Kamerad OFM Karim Khalil beim Funkleistungsbewerb das silberne Abzeichen in Empfang nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!


02.03.2020

80. Geburtstag ELM Johann Suppan

Im Anschluss an die gestrige Monatsübung konnte HBI Patrick Pichler im Namen aller Kameradinnen und Kameraden der FF Heiligenkreuz am Waasen, unserem ELM Johann Suppan zum 80. Geburtstag herzlich gratulieren und die besten Wünsche überbringen.


14.02.2020

Titelverteidiger

Am Freitag den 14.02.2020 konnte das Team der FF-Heiligenkreuz am Waasen beim diesjährigen Eisstockturnier des Abschnitts 2 Stiefingtal, den Siegertitel verteidigen!

Wir gratulieren zu dieser Leistung!


25.01.2020

Sanitätsleistungsprüfung in Bronze, Silber und Gold! 

Am Samstag, den 25.01. fand in Heiligenkreuz am Waasen die Sanitätsleistungsprüfung der Bereiche Leibnitz, Deutschlandsberg und Radkersburg statt.
Auch 3 Trupps der FF Heiligenkreuz am Waasen stellten sich der Prüfung in Gold und konnten diese Prüfung mit Bravour bestehen.

Ein Dank gilt allen Mitgliedern der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen für die perfekte Versorgung der Prüfungsteilnehmer und dem Bewerterstab sowie der Ehrengäste.
Fotos: ABI d. V. Herbert Putz/BFVLB


11.01.2020

 Herzlichen Glückwunsch

Die FF Heiligenkreuz am Waasen gratulierte ihrem Kameraden Franz Krenn sen. zum 85. Geburtstag herzlich und bedankte sich bei ihm für seine Verdienste um das Feuerwehrwesen und die gelebte Kameradschaft.